Unbekannte entschuldigen sich bei Pfarrer Erwin Bauer
Reuige Rabauken

Vermischtes
Eslarn
30.04.2016
27
0

"Das Echteste an jedem Menschen sind seine Fehler, und es ist erfreulich, dass junge Menschen auch Fehler einsehen und sie bereuen", kommentierte Pfarrer Erwin Bauer ein anonym abgegebenes Entschuldigungsschreiben. Vor einer Abendmesse hatten kürzlich Jugendliche in der Pfarrkirche "Mariä Himmelfahrt" erheblich für Unordnung gesorgt (wir berichteten). Da aber kein Schaden entstanden war, verzichtete der Geistliche auf eine Anzeige und forderte über den "Neuen Tag" den Nachwuchs zu einer Entschuldigung auf.

Am Mittwoch lag im Briefkasten ein Brief ohne Absender: "Sehr geehrter Herr Pfarrer, wir wollten uns wegen dem Vorfall entschuldigen. Wir dachten, wir erlauben uns einen kleinen Spaß, obwohl es gar kein Spaß mehr war, und wollten sagen, dass wir es nie wieder tun werden! Es tut uns von ganzem Herzen Leid, weil Sie es wieder in Ordnung bringen mussten!"

Nach Erhalt des Briefs betrachtet der Geistliche den Vorfall als erledigt. "Die Kirche wird künftig wieder geöffnet sein, denn man sollte nicht vergessen: Sie bleibt ein heiliger Ort."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.