Zwei- und Vierbeiner bei Wachtelprüfung gefordert

Vermischtes
Eslarn
06.10.2016
33
0

(gz) Die Eignungsprüfung des Vereins "Deutsche Wachtelhunde" ging an der "Tillyschanz" im Revier des Forstbetriebs Flossenbürg über die Bühne. Den anspruchsvollen Parcours meisterten zwei Teilnehmer mit ihren Vierbeinern. Ein Lob kam vom Vorsitzenden der Landesgruppe Oberpfalz und Niederbayern, Christian Riedl aus Amberg, und von Prüfungsleiter Ludwig Hartl aus Tännesberg. Revierinhaber Forstamtsrat Rudolf Stadler aus Schönsee führte die Gruppe in den Wald. Schiedsrichter waren Richterobmann Günther Hoffmann sowie Riedl und Christoph Hübner. Den ersten Preis erhielt "Fella vom Aichholz", geführt von Winfried Sauerländer. Ein weiterer Preis ging an "Felix vom Callenberger Forst" von Willi Zwicknagl. Bild: gz

Weitere Beiträge zu den Themen: Hunde (148)Ausbildung (294)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.