Endlich ein Vorsitzender

Endlich kann der SV Etzelwang einen neuen Vorstand präsentieren. Nach zwei Wahlperioden ohne vollständige Vereinsführung rückt Klaus Strobel (rechts), offiziell zum Vorsitzenden auf. Auch alle anderen Ämter konnten erfolgreich besetzt werden. Bild: csk
Lokales
Etzelwang
17.06.2015
101
0

Nach zwei Jahren ohne Vorsitzenden ist die Führung des SV Etzelwang wieder komplett. Klaus Strobel, der bisherigen Vize des Vereins, rückt an die Spitze. Zudem feiern die Tischtennisspieler nie dagewesene Erfolge.

Ein Verein für alle - so lautete die Zusammenfassung der Eingangsworte des Vorsitzenden Klaus Strobel, der das Portfolio des SVE mit seinen fünf Sparten der Versammlung präsentierte. Neben den sportlichen Möglichkeiten bot der Verein auch kulturell einiges auf: Zwei Dreeg-Turniere, ein Bockbierfest, einen würdigen Ehrennachmittag und den Weihnachtsmarkt. Das Sportwochenende musste kurzfristig abgesagt werden.

Segen für die Kasse

Alle Veranstaltungen seien sowohl für die Vereinskasse ein Segen, als auch ein Zeichen für ein funktionierendes Vereinsleben. Vereinskassier Bernd Sperber bescheinigte in seinem Bericht dem Verein ein finanziell sehr erfolgreiches Jahr. Seit 2010 habe man es geschafft, jährlich Überschüsse zu erwirtschaften. Der Erfolg des zurückliegenden Jahres sei einer Mischung aus konsequentem Sparkurs und dem gut laufenden Sportheimbetrieb zu verdanken. So konnten Darlehen durch Sondertilgungen deutlich geschrumpft werden.

Jetzt könne man auch wieder an Investitionen denken - ein neuer Rasenmäher zur Sportplatzpflege wurde bereits angeschafft, eine Tumblingbahn für die Abteilung Gymnastik sei in Planung. Bei gleichbleibender Entwicklung könne man die nächsten Jahre auf einen schuldenfreien Verein zusteuern, so Sperber in seinem Fazit.

Zwei Perioden musste der Verein ohne Vorsitzenden auskommen, so Versammlungsleiter Strobel, der in den letzten Jahren als 2. Vorsitzender den Verein kommissarisch führte. Nach ausgiebiger Suche könne man jetzt eine Lösung präsentieren, die bei der Versammlung zur Wahl stand.

Einstimmig gewählt

Klaus Strobel wurde einstimmig zum Vorsitzenden des SV Etzelwang gewählt, zusammen mit seinen beiden Stellvertretern Christoph Miszka und Benjamin Rischkau. Das Schriftführer-Amt vertritt Manuel Weber, Vereinskassier bleibt Bernd Sperber. Die Versammlung wählte weiterhin die Abteilungsleiter Hannes Lutter (Fußball), Irmgard Kaula (Gymnastik) und Roland Brunner (Tischtennis). Die Posten der Abteilungsleiter für Tennis und Theater blieben unbesetzt.

Aus der Versammlung kam jedoch der Vorschlag, Florian Pürner als Theater-Vorstand zu verpflichten. Jürgen Hartmann und Christian Skiefe wurden kommissarisch als Beisitzer ernannt und können nach einer entsprechenden Satzungsänderung den Vorstand ergänzen.

Werner Hagerer und Thomas Höfler, die beide seit über 20 Jahren im Vereinsrat tätig waren, traten von ihren Ämtern zurück. Bernd Bielesch, Walter Bielesch und Werner Heinl rücken dafür nach. Gerhard Wagner, bisher Vereinsrat, arbeitet eine weitere Periode mit und wird die Neulinge in ihr Amt einführen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.