Kiwi und die Seuchenvögel rocken das Freibad
Rücksichtsvolle Fans

Lokales
Etzelwang
08.08.2015
185
0
Der abendliche Teil des Etzelwanger Badfests stand unter dem Motto "Rock im Bad". Und es zeigte sich, dass der Förderverein mit Kiwi und den Seuchenvögeln einen Glücksgriff gemacht hatte.

Der Band um Thorsten Kiefhaber gelang es von Anfang an, das Publikum für sich zu gewinnen. Mit deutschsprachigen Songs und teils skurrilen Texten wie "Schilddrüsenunterfunktion" oder "Babicka" gewann der Sänger und Gitarrist zunächst solo eine "Kampfschwimmer-Gruppe" - gemeint waren die Damen des Frühschwimmens - als Fangemeinde. Dann gesellten sich Gitarrist Johannes Meiler sowie Keyboarder und Sänger Tim Bremsthaler auf der Bühne dazu. Das Trio bot einen Querschnitt durch Rockklassiker von U2 ("With or without you") über CCR ("Bad moon rising") bis zu den Kinks ("Lola"). Stimmung machten insbesondere "Fürstenfeld" oder "Strada del Sole". So reichte das Konzert bis spät in die Nacht, bis die Rufe nach Zugaben aus Mitgefühl für den Bandleader und seine Kreuzschmerzen verstummten.

Das Organisationsteam rund um Gudrun Scharr, Beate Steger und Birgit Weigert, das für die Rahmenbedingungen und nicht zuletzt für das leibliche Wohl während der Veranstaltung gesorgt hatte, zeigte sich mehr als zufrieden über den Erfolg des Abends.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13792)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.