Knapp vor Schwester

Vorsitzender Roland Sperber, Jugendwart Guido Heinl (links) und Jugendbetreuer Michael Plößel gratulierten den erfolgreichen Nachwuchskeglern zur Klubmeisterschaft. Bild: hü
Lokales
Etzelwang
06.05.2015
1
0

Kräftig abgeräumt wurde im Keglerheim Übelacker. Dorthin hatte Schwarz-Gelb Etzelwang zur Klubmeisterschaft geladen.

Der Endlauf wurde auch heuer im 120-Wurf-Modus auf Ergebnis gespielt. Zunächst traten die B-Jugendlichen an. Hier setzte sich im Geschwisterduell Niklas Plößel (484 LP) denkbar knapp vor seiner Schwester Jasmin (483) durch. Auf den weiteren Plätzen folgten Fabian Heinl (439), Fabian Plößel (428) und Kerstin Übelacker (322).

Vor Brüdern

Bei der A-Jugend ging es nicht so knapp her. Hier setzte sich Michael Übelacker (485) vor den Brüdern Benedikt (460) und Oliver Niebler (449). Vierter wurde Thomas Heinl (410).

Bei den Damen setzte sich im Anschluss Seriensiegerin Angela Lösch (493) vor Steffi Plößel (466), Ramona Lösch (458) und Dorle Wismeth (415) durch. Zuletzt traten die Herren auf den Plan. Hier gewann mit sehr guten 552 LP Michael Plößel vor Sebastian Seibt (513), Michael Lösch (500) und Hannes Wismeth (479).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.