Konfirmanden treffen sich nach einem Vierteljahrhundert wieder
Glaube wichtiger als Familie

Lokales
Etzelwang
08.05.2015
4
0
(ds) Von den 15 Konfirmanden, die vor 25 Jahren ihr Glaubensbekenntnis erneuerten, trafen sich elf Jubilare zur Feier der silbernen Konfirmation.

Pfarrer Markus Vedder wählte für seine Predigt die Worte aus dem Matthäus-Evangelium. Jesus machte darin deutlich: Wer seine Eltern oder seine Kinder mehr liebt als ihn, sei seiner nicht wert. Der Geistliche ergänzte diese Aussage: "Wer sein Leben findet, der wird's verlieren; und wer sein Leben verliert um meinetwillen, der wird's finden."

Angesichts dieser Herausforderung, die eigene Familie hinter den Glauben zurückzustellen, warf der Pfarrer die Frage auf, ob die Jubelkonfirmanden und die Gemeinde über die Jahre hinweg, das Leben gewonnen oder verloren haben. Zur feierlichen Gestaltung des Jubiläumsgottesdienstes trugen der Kirchenchor mit Dirigentin Martina Späth, der Posaunenchor Kunter Leitung von Claudia Vogel und Martina Späth an der Orgel bei.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.