Markus Vedder neuer evangelischer Pfarrer in Etzelwang
Vakanz hat nach acht Monaten Ende

Lokales
Etzelwang
12.03.2015
52
0
Acht Monate war die evangelisch-lutherische Pfarrei Etzelwang ohne eigenen Geistlichen. Doch dieser Zustand hat nun ein Ende. Pfarrer Markus Vedder richtet sich mit Gattin Birgit Eitner und Hund Maja zurzeit im Pfarrhaus in Etzelwang ein.

Der neue Seelsorger ist 49 Jahre alt. Da er bereits für bis zu fünf Kirchengemeinden zuständig war, verspricht sein beruflicher Werdegang beste Voraussetzungen für die Betreuung der Pfarrei Etzelwang mit den Gemeinden Etzelwang, Kirchenreinbach, Ernhüll und Högen. Geboren in Karlsruhe, studierte Vedder Theologie in Neuendettelsau und Heidelberg. In Sommersdorf (Landkreis Ansbach) startete er als Vikar seine seelsorgerische Laufbahn, bevor er in Gerolfingen am Hesselberg, in Schwarzenbach/Saale und in Coburg als Pfarrer wirkte.

Neben seinem Theologiestudium belegte er einige Semester Informatik und erwarb sich damit die Kenntnisse für seine Freizeitbeschäftigung am Computer und im Internet. Sportlichen Ausgleich fand er in seiner Jugendzeit als Handballer in hochklassigen Vereinen. Gattin Birgit engagiert sich als Leiterin der Landesgeschäftsstelle II im Ökologischen Jagdverband Bayern.

Am Samstag, 14. März, um 14.30 Uhr wird Pfarrer Markus Vedder bei einem feierlichen Gottesdienst in der St. Nikolauskirche von Dekan Karlhermann Schötz in sein neues Amt eingesetzt.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.