Sturz über die Böschung hinab

Zuerst sah ein vorbeikommender Autofahrer nur das demolierte Zweirad. Er schaute nach und fand dann auch den schwerverletzten Fahrer. Bild: gf
Lokales
Etzelwang
20.03.2015
0
0
Knochenbrüche und eine Kopfplatzwunde erlitt ein Zweiradfahrer am Mittwoch gegen 17.30 Uhr bei einem Sturz auf der Kreisstraße AS 39. Der 72-Jährige war von Neukirchen in Richtung Etzelwang unterwegs. Bei Ziegelhütten kam er in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab.

Wenig später sah ein Autofahrer die Yamaha an der Straße liegen und hielt an. Unterhalb der Böschung fand er den Fahrer. Der Rettungshubschrauber Christoph 80 aus Weiden brachte den Schwerverletzten ins Amberger Klinikum. Feuerwehrleute aus Etzelwang und Kirchenreinbach sperrten die AS 39 gut eine Stunde.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.