Dorferneuerung startet
Viele Ideen für Bach, Straßen und Plätze

Die Bewohner des Lehentals, Gemeinderäte und Etzelwangs Bürgermeister Roman Berr (hinten, Dritter von rechts) hatten die Möglichkeit, ihre Vorstellungen zur einfachen Dorferneuerung mit den Planern zu besprechen. Bei einem zweitägigen Seminar in Paulsdorf entstanden die ersten Projektziele. Bild: csk
Politik
Etzelwang
15.03.2016
64
0

Lehendorf/Etzelwang. Nach Etzelwang ist es jetzt auch im Lehental so weit: Die Dorferneuerung steht an. Dazu verbrachte die Dorfgemeinschaft in der Zwischenzeit zwei Tage bei einem Dorfentwicklungsseminar in Paulsdorf, um die Ziele der einfachen Dorferneuerungen festzulegen.

Mit Planer Karl Spindler und Andreas Schmidt vom Amt für ländliche Entwicklung legten die Teilnehmer potenzielle Projekte und Ziele fest. Zwei große Bereiche kristallisierten sich heraus: Dorfplätze und Straßen sowie die Erlebbarkeit des Baches.

Die Dorfgemeinschaft sieht in den ihrer Meinung nach zu vielen Asphaltflächen ein Problem. Nicht gut sei auch die unklare Verkehrsführung von Straße und Radweg. In den beiden Bushäuschen in Penzenhof und Lehendorf wären Sicherheitsflächen zur Straße hin wünschenswert. Zudem gebe es im Dorf zu wenig Parkmöglichkeiten.

Der Bachlauf durch das Lehental soll erlebbarer und leichter zugänglich gemacht werden. Über die Jahre seien die Bach- und Quellläufe zunehmend verrohrt worden, so dass der Bach zum Teil nicht mehr sichtbar und kaum zugänglich sei.

Das soll geändert werden, auch im Bereich des Spielplatzes, wo man sich eine Integrierung des Bachlaufes in den Spielplatz vorstellen könnte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lehendorf (125)Dorferneuerung (65)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.