Jasmin Plößel vertritt als erste Keglerin den SKK Etzelwang bei der deutschen Meisterschaft
Auftritt an der Säbener Straße

Vorsitzender Roland Sperber (rechts) und Jugendleiter Guido Heinl gratulierten der erfolgreichen U 14-Keglerin Jasmin Plößel vom SKK Schwarz-Gelb Etzelwang zu ihren Erfolgen. Bild: hü
Sport
Etzelwang
21.05.2016
16
0

Erfolgreiche Sportler stammen nicht nur aus großen Vereinen. Außergewöhnliche Leistungen gibt es auch auf dem Dorf. Das beweist die junge Keglerin Jasmin Plößel. Zu Hause ist sie im Sportkegelklub Schwarz-Gelb Etzelwang.

Bei der Kreismeisterschaft in Neukirchen belegte sie den ersten Platz mit 1000 Leistungspunkten (LP). Wenige Wochen später legte sie bei der Bezirksmeisterschaft im Leistungszentrum Regensburg Durchgänge von 484 und 520 LP hin, die sie auf Platz zwei brachten.

Gegen die Konkurrenz aus dem gesamten Freistaat beendete Jasmin im niederbayrischen Moosburg den Vorlauf mit 520 LP auf dem zweiten Platz. Nach dem Finale standen für sie 1011 LP zu Buche, die den Bronze-Platz auf dem Podest bedeuteten. Er sicherte ihr die Fahrkarte zur deutschen Meisterschaft, die sie als erste Keglerin in der Geschichte des SKK Etzelwang erreichte.

Zum Wettbewerb auf der 18-Bahnen-Anlage des FC Bayern München in der Säbener Straße reiste Jasmin nicht nur mit ihrer Familie in die Landeshauptstadt. Eine Fanabordnung des Vereines begleitete sie und erlebte mit, wie sie sich unter Spielerinnen aus Bundesligavereinen mit 501 LP auf Platz 15 behauptete. Nur zwölf Holz fehlten, um den Endlauf am nächsten Tag zu erreichen. Dennoch waren im Etzelwanger Lager alle mehr als zufrieden.

Jasmin Plößel war die erste Keglerin, die die Vereinsfarben bei deutschen Meisterschaften vertreten hatte. "Wir sehen, dass sich gute Jugendarbeit mit vielen Trainern und Helfern letztlich auszahlt", sagte Jugendwart Guido Heinl. "Ich bin stolz auf die gesamte Jugend des Vereins, denn es stehen weitere hoffnungsvolle Talente in den Startlöchern."
Ich bin stolz auf die gesamte Jugend des Vereins, denn es stehen weitere hoffnungsvolle Talente in den Startlöchern.Jugendwart Guido Heinl
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.