Aktive aus zwei Feuerwehren auf Zack beim Aufbau von Löschleitungen

Vermischtes
Etzelwang
29.09.2016
30
0

Lehendorf. Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren Etzelwang und Lehendorf stellten bei einer gemeinsamen Leistungsprüfung ihr Wissen und ihre Schnelligkeit unter Beweis. Kreisbrandinspektor Peter Deiml (rechts) sowie die Kreisbrandmeister Christian Meyer und Hans Sperber (von links) zeigten sich zufrieden über die Kenntnisse und Fertigkeiten der drei Damen und zwölf Männer. Gefragt waren sie beim Aufbau von Löschleitungen und bei der korrekten Nutzung der Ausrüstung. Bürgermeister Roman Berr (Dritter von rechts) äußerte sich erleichtert über die Bereitschaft der jungen Mitbürgerinnen und Mitbürger, die ihre Freizeit opfern für die Ausbildung und die Einsätze bei der Feuerwehr. Die Kommandanten Robert Pilhofer (Etzelwang, Dritter von links) und Daniel Lobewein (Lehendorf, Zweiter von rechts) dankten den jungen Feuerwehrlern für ihr Engagement und den Führungskräften für den Zeitaufwand bei der Prüfung. Bild: ds

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.