Altbürgermeister Ludwig Heinl feiert seinen 75. Geburtstag mit vielen Gästen
Gemütliche Runde im Partyraum

In seinem Partyraum mit einer reichhaltigen Sammlung an Jagdtrophäen empfing Altbürgermeister Ludwig Heinl die Vielzahl seiner Gratulanten. Im Bild von links: Elfriede Zäch (Nachbarin), Weigendorfs Bürgermeister Reiner Pickel, Jubilar Ludwig Heinl, Elfriede Wirbel (Gartenbauverein Schmidtstadt und Umgebung), Thomas Göhring (Sängerbund Oed und Umgebung) und Karl Adelmann (Skiverein Etzelwang). Bild: ds
Vermischtes
Etzelwang
09.03.2016
40
0
Schmidtstadt. Nur wenige Hausbesitzer verfügen über einen so einladenden Partyraum wie die Familie Heinl. Historisches Gewölbe überspannt den langen Raum, der mit einer Vielzahl an Jagdtrophäen dekoriert ist.

Am Montag, zum 75. Geburtstag von Altbürgermeister Ludwig Heinl, füllte sich die lange Tafel in mehreren Schichten. Zu seinen Familienangehörigen und den Schmidtstädter Nachbarn fanden sich Vereinsabordnungen, Jäger und Jagdhornbläser und vor allem die Mitarbeiterinnen auf seinen Spargeläckern ein, um Ludwig Heinl mit Glückwünschen und Geschenken zu seinem Ehrentag zu besuchen. Außerdem gaben sich die Bürgermeister der Verwaltungsgemeinschaft Neukirchen, Abordnungen der Freiwillige Feuerwehr Schmidstadt, des Gartenbauvereins Schmidtstadt und Umgebung, des Gesangvereins Etzelwang, des Skivereins, der Soldaten- und Kriegerkameradschaft Oed und Umgebung und Klassenkameraden, die sich im Verband für landwirtschaftliche Fachbildung ihr Wissen ergänzten - um nur einige zu nennen - die Klinke in die Hand.

Gattin Lore und ihre Helferinnen hatten alle Hände voll zu tun, um den Besucheransturm mit Köstlichkeiten aus der Region zu verwöhnen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.