Anna Kugler und Frieda Mayer feiern runde Geburtstage

Die kleine Emilie wunderte sich am Freitag über die vielen Leute, die ihre Uroma Anna Kugler besuchten. Auch Bürgermeister Roman Berr (links) gehörte zu den Gästen. Bild: ds
Vermischtes
Etzelwang
30.08.2016
41
0
Ziegelhütten. (ds) Mit der sonst gewohnten Beschaulichkeit im Haus 3 im Altort Ziegelhütten war es am Freitag vorbei: Anna Kugler feierte ihren 90. Geburtstag. Der ruhigen und bescheidenen Frau gratulierten viele Nachbarn, Freunde und Verwandte.

s Bürgermeister Roman Berr überreichte Anna Kugler ein Geschenk der Gemeinde sowie, im Auftrag von Landrat Richard Reisinger , die Landkreismedaille in Bronze. Der VdK-Ortsverband Neukirchen-Etzelwang würdigte sein langjähriges Mitglied mit einem Besuch des Ehrenvorsitzenden Erhard Weber und des Vorsitzenden Johann Ludwig .

Anna Kugler stammt aus einem landwirtschaftlichen Anwesen in Untermainshof. Schon als Kind beteiligte sie sich an der Arbeit im Stall und auf den Feldern; trotz des langen Schulwegs zu Fuß nach Neukirchen. Beim Kirchweihtanz lernte sie den Landwirt und Maurer Georg Kugler aus Ziegelhütten kennen, mit dem sie 1951 Hochzeit feierte. Da sie von klein auf an die Aufgaben in der Landwirtschaft gewöhnt war, ermöglichte sie ihrem Ehemann, neben dem Bauernhof seinen Beruf als Maurer auszuüben. Den Fleiß und die handwerklichen Fähigkeiten nutzten beide, um ihr Anwesen zu erweitern und neu zu gestalten. Die Familie wuchs um zwei Töchter an.

1990 verstarb der Ehemann. Für Geborgenheit sorgen jetzt die Töchter, Enkel und Urenkelin im inzwischen zu einem Vier-Generationen-Haus verwandelten landwirtschaftlichen Gebäude.



Königstein. (wku) Ein Zelt war in ihrem Garten aufgestellt, um die vielen Gäste zu empfangen, die an ihrem 80. Geburtstag zu Frieda Mayer kamen. Geboren wurde sie am 28. August 1936 als zweites Kind von Wolfgang und Elise Leßnerkraus . Nach der Schule arbeitete sie mehrere Jahre als Dienstmagd. Mit ihrem Verlobten Rudi Mayer baute sie 1957 ein Haus in der damals neu erschlossenen Siedlung Obermühle.

Am 1. Februar 1958 wurde in der St.-Georgskirche geheiratet. Aus der Ehe gingen zwei Söhne und Tochter Marga hervor. Vor acht Jahren feierte das Ehepaar Mayer die goldene Hochzeit.

Bürgermeister Hans Koch gratulierte im Namen der Marktgemeinde und übergab einen Geschenkkorb. Erich Richthammer überbrachte als Vorsitzender die Glückwünsche des Gartenbauvereins. Danach gings ins Gasthaus Reif zum Feiern.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.