Beutner-Hof erwartet am Sonntag Tausende Besucher auf dem 14. Hoffest
Großes Herbstfest

Freizeit
Etzenricht
21.09.2015
59
0

Das 14. Hoffest der Familie Beutner steigt am Sonntag, 27. Oktober, rund um den markanten Fachwerkbau aus dem Jahr 1909. Los geht's am späteren Vormittag ab 11.30 Uhr. In den Vorjahren waren 1000 bis 1500 Besucher da. Backofen und Holzkohlengrill sind die Anlaufstationen für den Mittagstisch. Knusprige Braten, Bratwürste, Kürbissuppe, am Nachmittag Pizzabrot und Zwiebelkuchen sowie andere Schmankerln stehen auf der Speisekarte. Dazu gibt es frisches Obst und Gemüse. Die 82-jährige Seniorchefin Frieda Beutner ist für den Hofverkauf zuständig.

Die Kraut- und Kürbisernte fiel wegen der Trockenheit nicht so gut wie im Vorjahr aus. "Dennoch haben wir so gut wie alle Arten parat, bieten ein Vollsortiment an Zier- und Halloween-Kürbissen", kündigt Chef Hans Beutner an. Zu Kaffee und Tee wird am Nachmittag jede Menge Selbstgebackenes aufgetischt. Es gibt Bruckmüller-Bier aus Amberg und Wein von befreundeten Winzern aus dem Burgenland. Um die Begleitmusik kümmert sich die "Neistedter Zoiglmusi".

Hüpfburg für Kinder

Für die Kinder ist erstmals eine Hüpfburg aufgebaut. Der Förderverein "Pro Etzenricht" bietet "Kinderschminken" an. Fahrräder können die Besucher in unmittelbarer Nähe zum Hof abstellen, für Autos sind Parkplätze in der Umgebung der Weidener Straße ausgewiesen. Näheres, wie die Auswahl an Gemüse und Obst aus eigenem Anbau oder eine Anfahrtsskizze, ist auf der Homepage www.beutnerhof.de nachzulesen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.