Anglerfreunde St. Benedikt erleben spannendes Wochenende

Anglerfreunde St. Benedikt erleben spannendes Wochenende (nt/az) Heiße und erlebnisreiche Tage verbrachten die Anglerfreunde der Wohngemeinschaft St. Benedikt aus Mitterteich und Windischeschenbach am Otterweiher. Eingeladen vom Fischereiverein Etzenricht, erlebten die Bewohner wieder kostenfrei ein spannendes Wochenende am Wasser. Es wurden einige Fische gefangen, aber bei der Hitze war es den behinderten Angelfans auch etwas zu viel. Betreuer Josef Wenzl und Christina Schnurrer hatten aber ein tolles
Lokales
Etzenricht
18.07.2015
6
0
(nt/az) Heiße und erlebnisreiche Tage verbrachten die Anglerfreunde der Wohngemeinschaft St. Benedikt aus Mitterteich und Windischeschenbach am Otterweiher. Eingeladen vom Fischereiverein Etzenricht, erlebten die Bewohner wieder kostenfrei ein spannendes Wochenende am Wasser. Es wurden einige Fische gefangen, aber bei der Hitze war es den behinderten Angelfans auch etwas zu viel. Betreuer Josef Wenzl und Christina Schnurrer hatten aber ein tolles Programm für das ganze Wochenende auf die Beine gestellt. Zunächst ging es zum Tierpark Höllohe, abends wurde dann gegrillt. Fritz Kick, Vorsitzender des Fischereivereins Etzenricht, schaute auch vorbei und überreichte jedem Bewohner eine Softshelljacke mit eigenem Namen und Logo, worüber sich alle sehr freuten. Er lobte das große Engagement der Bewohner, da sie immer mit viel Geschick und Fleiß bei der Sache seien. Abends schaute Einrichtungsleiterin Elke Bauer mit mehreren Bewohnern aus Mitterteich vorbei. Dabei wurden auch frisch gefangene Forellen geräuchert und verzehrt. Gelegentlich verschafften sich die Bewohner bei der Hitze Abkühlung im Teich. Am Samstag ging es zum Fischerfest des Kreisfischereivereins Neustadt/WN. Mit dem Verein hat sich ohne Berührungsängste eine echte Freundschaft entwickelt. Die gelebte Inklusion war von Anfang an das großes Ziel bei diesem Projekt. Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.