Auftakt mit Pauken und Trompeten: Serenade in Etzenricht kommt bei Zuhörern an

Auftakt mit Pauken und Trompeten: Serenade in Etzenricht kommt bei Zuhörern an (wlr) Ein Hoch auf die Liebe zur Musik und die unterschiedlichen Interpretation in verschiedenen Stilrichtungen: Bei der Serenade, die jedes Jahr die Blaskapelle organisiert, zeigten die Teilnehmer ihre Vielseitigkeit sowie ihr instrumentales und gesangliches Können. Zahlreiche Zuhörer ließen sich in der Abendsonne von den Darbietungen der Etzenrichter Blaskapelle, des evangelischen Posaunenchors Etzenricht/Rothenstadt und de
Lokales
Etzenricht
23.07.2015
3
0
Ein Hoch auf die Liebe zur Musik und die unterschiedlichen Interpretation in verschiedenen Stilrichtungen: Bei der Serenade, die jedes Jahr die Blaskapelle organisiert, zeigten die Teilnehmer ihre Vielseitigkeit sowie ihr instrumentales und gesangliches Können. Zahlreiche Zuhörer ließen sich in der Abendsonne von den Darbietungen der Etzenrichter Blaskapelle, des evangelischen Posaunenchors Etzenricht/Rothenstadt und des Gesangvereins 1906 berieseln. Blaskapellen-Vorsitzender, Dirigent und Hauptorganisator Harald Faltenbacher begrüßte die Zuschauer, bevor die musikalische Reise von der traditionellen Blasmusik über Kirchenchoräle zu Musical-Melodien, Volksliedergut und Melodien aus fernen Ländern führte. Die Blaskapelle unter Leitung von Faltenbacher gestaltete den Auftakt mit Pauken und Trompeten und dem "Coburger Marsch". Den "Mondschein an der Eger" besangen Harald und Birgit. Bild: wlr
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.