"Haidmühler Wurstwasser-Orchestra" sorgt für ausgezeichnete Stimmung

"Haidmühler Wurstwasser-Orchestra" sorgt für ausgezeichnete Stimmung (war) "Ausgelassene Stimmung, volles Zelt, gut gelaunte Gäste, was wollen wir mehr", kommentierte Ulrich Danzer. Bei ihm als "Seniorchef" der "Atzariada Kirwaleit" und SV-Vorsitzenden Martin Auschner liefen die Fäden für die Organisation des Zeltfests auf dem Vorplatz des Sportheims zusammen. Das "Haidmühler Wurstwasser-Orchestra" (HWO) sorgte ab 20 Uhr für Stimmung. Kurz darauf standen die Burschen und Mädels auf den Bierbänken und ze
Lokales
Etzenricht
19.10.2015
10
0
"Ausgelassene Stimmung, volles Zelt, gut gelaunte Gäste, was wollen wir mehr", kommentierte Ulrich Danzer. Bei ihm als "Seniorchef" der "Atzariada Kirwaleit" und SV-Vorsitzenden Martin Auschner liefen die Fäden für die Organisation des Zeltfests auf dem Vorplatz des Sportheims zusammen. Das "Haidmühler Wurstwasser-Orchestra" (HWO) sorgte ab 20 Uhr für Stimmung. Kurz darauf standen die Burschen und Mädels auf den Bierbänken und zeigten Ausdauer beim Feiern, Schunkeln sowie Mitsingen der Gassenhauer. Das Repertoire reichte von Helene Fischer über "Boarische" bis zu Hardrock-Nummern. Schon nach dem Fußballspiel des Landesligateams (1:1 gegen den ASV Cham) war das Bierzelt gut gefüllt. Die Frauenmannschaft unterlag zwar unglücklich mit 3:4 gegen Auerbach. Dennoch waren die Sportlerinnen gut gelaunt, legten eine "Verlängerung" ein und besorgten den Service für die Kirchweihgäste. Zum Essen gab es sauere Bratwürste, Griebenschmalzbrote, Sülze und vieles mehr. Belagert war auch die Bar im Johann-Herrmann-Saal des Sportheims. Bild: war
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.