Im Tross 100 Radprofis beobachten

Lokales
Etzenricht
06.05.2015
0
0
Die Bayern-Rundfahrt, eine hochkarätige Radsportveranstaltung für Profis und eines der wichtigsten Etappenrennen Deutschlands, führt am Mittwoch, 13. Mai, durch Etzenricht. Die Tour beginnt am 12. Mai in Regensburg, führt über Waldsassen, Selb, Ebern sowie Haßfurt, und endet am 17. Mai in Nürnberg.

Über 100 Radprofis sind dabei. Im Zeitfenster von 13 bis 14.30 Uhr passieren die Fahrer von Rothenstadt kommend die Bahnüberführung, die Brücke über die Staatsstraße 2238 Weiden-Amberg. Nach der Brücke biegt die Gruppe auf die Staatsstraße ein, fährt Richtung Mallersricht, um von dort aus an diesem Tag noch Waldsassen zu erreichen. Der Fahrertross wird begleitet und von der Polizei abgesichert. Das Abbiegen auf die 2238 wird ebenfalls durch Verkehrsposten der Polizei überwacht. Zuschauer an der Strecke sind gerne gesehen, die Durchschnittsgeschwindigkeit der Profisportler beträgt über 40 Kilometer pro Stunde.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.