Keine Verletzten, eine Viertel Million Euro Schaden
Brand in Wohnhaus

In Etzenricht hat es am Sonntagnachmittag in einem Einfamilienhaus gebrannt. Die Flammen schlugen aus dem Dachfenster. Die Polizei schätzt den Schaden auf 250 000 Euro. Personen wurden nicht verletzt. Bild: kb
Lokales
Etzenricht
18.05.2015
9
0

Über wachsame Nachbarn dürften sich die Bewohner eines Einfamilienhauses in Etzenricht (Kreis Neustadt/WN) nicht beschweren: Am frühen Sonntagnachmittag brannte das Obergeschoss ihres Hauses völlig aus, das Erdgeschoss ist nicht mehr bewohnbar. Nachbarn bemerkten Rauch, der aus dem Dachfenster quoll, und alarmierten die Bewohner.

Gegen 13.35 Uhr ging der Notruf in der Integrierten Leitstelle ein. Zunächst hieß es, es sei noch eine Person im Dachgeschoss. Das bestätigte sich aber nicht. Verletzt wurde niemand. Der Schaden beläuft sich auf 250 000 Euro. Die Brandursache ist noch ungeklärt. Die Kripo Weiden hat die Ermittlungen aufgenommen. Etwa 70 Mann der örtlichen und umliegenden Feuerwehren waren im Einsatz.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.