Rätsel um Wassermassen

Lokales
Etzenricht
18.11.2014
1
0

Rätselraten im Gemeinderat: Bereits am Ende des dritten Quartals hat die Wasserlieferung der "Steinwaldgruppe" das Vorjahresniveau erreicht.

60 520 Kubikmeter rauschten in die örtliche Verteilung. Für den Fall, dass die vereinbarte Bestellmenge, das sind 60 000 Kubikmeter, um mehr als 15 Prozent überschritten wird, muss pro Kubikmeter ein Aufpreis von 50 Cent bezahlt werden.

"Der Wasserbezug ist ausgereizt. Unser eigener Brunnen läuft inzwischen auf Hochtouren, Tag und Nacht", sagte Bürgermeister Martin Schregelmann und führte in der Sitzung verschiedene Möglichkeiten für den gravierend gestiegenen Verbrauch auf.

Verluste im Netz

Eine Ursache könnten Verluste im Netz sein. Besonders auf dem sandigen Gelände im Ortsteil "Radschin" seien diese schwer festzustellen. Auf Wasserrohrbrüche deutet die Untersuchung des Bauhofs hin, denn bei nächtlichen Messungen kam ein Verbrauch von 40 Kubikmetern Wasser zutage. "Nicht normal für diese Zeit."

Eine weitere Fehlerquelle könnte der Wasserzähler sein, dessen Verfallsdatum abgelaufen sei. "Neue Haupt- und Nebenwasserzähler für 3500 Euro einschließlich Einbau wurden bestellt", informierte Schregelmann. Wenn sich der Verdacht erhärtet, dass ein Fehler des Zählers für den hohen Verbrauch ursächlich sei, will der Rathauschef diesen von einer autorisierten Stelle untersuchen lassen. Nächster und wichtigster Schritt sei aber der Einsatz eines Suchtrupps, der in diesen Tagen das Netz in den Nachtstunden prüfen wird.

Sonst nur 18 000 Kubik

Es sei unwahrscheinlich, so die Experten, dass der allgemeine Verbrauch tatsächlich so rasant in die Höhe geschnellt sei. Zum Vergleich: In den beiden Vorjahren wurden im vierten Quartal zirka 18 000 oder 17 000 Kubikmeter abgezapft. Einschneidende Veränderungen gab es in der Zwischenzeit nicht.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.