Stolzes Storchenpaar brütet auf dem Pfisterhof Nachwuchs aus

Stolzes Storchenpaar brütet auf dem Pfisterhof Nachwuchs aus (war) Der Nachwuchs auf dem Horst des "Pfisterhofs" ist gesichert. Max und Linda Hammer beobachten die Störche täglich und können mit ihrem geschulten Blick aus der Körpersprache und den Bewegungen der Vögel ableiten, dass sich das Paar beim Brüten abwechselt. Weil Monitor oder Kamera defekt sind, müssen sich die Hammers auf ihre Erfahrungswerte verlassen. Sie gehen davon aus, dass es sich um das gleiche Pärchen handelt, das schon im Vorjahr
Lokales
Etzenricht
23.03.2015
4
0
Der Nachwuchs auf dem Horst des "Pfisterhofs" ist gesichert. Max und Linda Hammer beobachten die Störche täglich und können mit ihrem geschulten Blick aus der Körpersprache und den Bewegungen der Vögel ableiten, dass sich das Paar beim Brüten abwechselt. Weil Monitor oder Kamera defekt sind, müssen sich die Hammers auf ihre Erfahrungswerte verlassen. Sie gehen davon aus, dass es sich um das gleiche Pärchen handelt, das schon im Vorjahr im neuen Nest Nachwuchs herangezogen hatte. Das Männchen traf heuer relativ spät am 21. Februar ein. 2014 kam es bereits Anfang Februar zurück. Seit 6. März ist auch seine Partnerin da. "Die Nestkämpfe hielten sich in Grenzen, ich habe nur zwei oder drei Konkurrenten entdecken können", erzählt Storchenbetreuer Hammer, der sich freuen würde, wenn sich jemand der defekten Technik annehmen würde. Schüler und Kindergartenkinder musste Hammer schon enttäuschen, weil sie keinen Blick ins Nest werfen können. Bild: ar
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.