Umbruch an der Platte

Lokales
Etzenricht
22.05.2015
0
0

In der Saisonabschlussfeier des Tischtennisvereins kündigte der Vorsitzende an, dass er bei der Neuwahl nicht mehr zur Verfügung steht. Stephan Schregelmann möchte, dass nach 20 Jahren ein Jüngerer den Job übernimmt.

Er zog eine positive Bilanz der Saison und erinnerte an den schönen Vereinsausflug nach Leipzig, den Günter Kick organisiert hatte. "Jung und Alt waren dabei. Das stärkt den Zusammenhalt."

Der Wanderpokal ging an Stefan Brandl, der seit einigen Jahren mit Spaß und Engagement das Jugendtraining leitet. "Er macht sogar in den Ferien und im Sommer weiter. Deswegen ist der Trainingsbesuch nach wie vor überwiegend erfreulich", lobte Schregelmann. Den "Oldies" dankte der Vorsitzende für die Unterstützung beim Jugendtraining, allen voran Willy Koegst, aber auch Erich Nickl. Günter Kick und Stephan Schregelmann erhielten vom Präsidenten des bayerischen Tischtennisverbandes Auszeichnungen.

Für Günter Kick gab es die Ehrennadel in Gold mit kleinem Kranz. Kick ist über 30 Jahre im Kreis in verschiedenen Funktionen aktiv. Als Kreissportwart leitet er den Spielbetrieb der einzelnen Ligen. Schregelmann bekam die Verdienstnadel in Silber für über zehn Jahre Leitung der Tischtennisabteilung sowie zehn Jahren als Stellvertretender.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.