Vier kleine Störche sind hungrig

Die Jungen sind in einem guten Zustand und haben sich prächtig entwickelt. Bild: war
Lokales
Etzenricht
19.05.2015
0
0

Die Kamera beweist es: Auf dem Horst des Hammer-Anwesens zieht das nistende Paar vier Jungstörche auf. Das Quartett gönnt sich gerade eine Siesta.

Während es sich der Nachwuchs gemütlich macht, sind die beiden Altvögel pausenlos gefordert. Zurzeit passiere es immer wieder, dass beide Elternteile auf Futtersuche gehen und die Brut alleine lassen, stellten Max und Linda Hammer fest.

Sie schließen daraus, dass aufgrund der überwiegend trockenen Witterung Nahrung in den Haidenaabauen relativ schwer zu beschaffen ist. Dennoch sind die Jungen in einem guten Zustand und haben sich prächtig entwickelt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.