Fußball
Schärtl nicht mehr im SVE-Kader

Thomas Schärtl. Bild: war
Sport
Etzenricht
29.09.2016
163
0
Etzenricht. (war) Fußball-Landesligist SV Etzenricht plant nicht mehr mit Thomas Schärtl - auch wenn der Zeitpunkt aufgrund personeller Engpässe denkbar ungünstig ist. Es fehlen aktuell mit Klaus Moucha, Klaus Herrmann, Andreas Schimmerer (verletzt bis zur Winterpause) und Konstantin Graßl (Praktikum) vier Leistungsträger.

"Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen. Sie ist aber eine Konsequenz aus Gesprächen mit Trainer Michael Rösch und mir", sagte Sportlicher Leiter Markus Hofbauer. Schärtl habe sich beklagt, dass er seiner Meinung nach zu wenig zum Einsatz gekommen sei. Schärtl saß beim 1:1 des SVE in Seebach auf der Bank, konnte sich damit nicht anfreunden und blieb am letzten Spieltag unberücksichtigt. "Wir bedauern die Trennung, denn die Mannschaft und die Vereinsführung standen nach seinen langen Verletzungspausen hinter ihm", meinte Hofbauer.

Der 22-jährige Stürmer hat seit 2012 seinen Spielerpass in Etzenricht. Er kam allerdings mit einer Verletzung vom FC Amberg und absolvierte ein Jahr später 22 Landesliga-Spiele (7 Tore), in der nächsten Serie 2014/2015 waren 22 Einsätze (5 Tore) notiert. Wiederum warf ihn ein Kreuzbandriss zurück. Nach einem Jahr Zwangspause kehrte er im Sommer in das Team zurück, kam neun Mal an 13 Spieltagen zum Zug.
Weitere Beiträge zu den Themen: Fußball (1548)SV Etzenricht (150)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.