Fußball
Zweiter Test für SV Etzenricht

Etzenricht
13.02.2016
170
0

Nach dem gelungenen Start in die Testspielreihe, 4:1 siegte die Rösch-Truppe in Raigering gegen den Bezirksligisten TSV Detag Wernberg, folgt die zweite Auflage bei Bayernliga-Aufsteiger ASV Burglengenfeld. Gespielt wird am Sonntag um 14 Uhr auf dem topmodernen Kunstrasenplatz, um den viele Vereine den ASV beneiden.

Für ASV-Coach Mathias Bösl, er ist ein ruhiger und kompetenter Vertreter seiner Zunft und Vater der Erfolgsgeschichte, ist es nach dem 2:1-Sieg gegen den FC Bad Kötzting eine weitere Gelegenheit, seine Neuzugänge in die Startelf zu integrieren. Aus Tegernheim kamen in der Winterpause Abwehrrecke Patrick Mathes (25, zuvor Stütze beim SC Regensburg) und Offensivmann Ibrahim Hezer (22, zuvor Fortuna Regensburg). Zudem gibt es ein Wiedersehen mit Andy Müller (22) aus Altendorf, der nach drei Jahren beim SVE im Sommer nach Burglengenfeld wechselte.

"Wir kennen die Stärken des ASV aus der gemeinsamen Zeit in der Landesliga, wissen von der Torgefährlichkeit eines Benjamin Epifani, der auch in der höheren Liga schon als neunfacher Schütze geführt wird", stimmt Sportlicher Leiter Markus Hofbauer seine Mannschaft auf den Gegner ein

Hoch zufrieden waren die Verantwortlichen des SV mit dem Einstand von Maximilian Geber, der sowohl als Torschütze als auch als zuverlässige Anspielstation im Mittelfeld auftrat. Auch Florian Waldeck, der nach seinem Studium in Berlin wieder in Etzenricht lebt, spielte auf der rechten Abwehrseite solide. Nicht unbedingt erwartet und daher auch positiv überraschend war, dass Thomas Schärtl nach Kreuzband-OP und Reha wieder mit dem Lauftraining angefangen hat. "Ich erwarte ein intensives Testspiel", sagt Trainer Rösch. Verzichten muss er auf Andy Schimmerer (krank), ebenfalls wegen Krankheit ist der Einsatz von Marco Lorenz und Marco Brünsch fraglich.
Weitere Beiträge zu den Themen: SV Etzenricht (64)ASV Burglengenfeld (38)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.