Gute Vorbereitung
Etzenricht gegen Ettmannsdorf startklar

Sport
Etzenricht
05.03.2016
10
0

Mit einem soliden Fundament kann der SV Etzenricht die am Samstag (Anstoß 14 Uhr) beginnende Restrunde in der Landesliga Mitte angehen. Dabei kommt es gleich zu einem Oberpfalzderby, wenn der SC Ettmannsdorf als Gegner anreist. Bei der Analyse der Zahlen und Statistiken spielen die Ziffern 1 und 4 im bisherigen Saisonverlauf für den SV Etzenricht eine dominierende Rolle. Der SVE überwintert auf Platz 4, stand im laufenden Wettbewerb 11 Mal an der Tabellenspitze. Platz 1 steht bei der Fairness-Wertung, der SV hat die wenigsten Minuspunkte durch Karten, zu Buche. Auch ohne große Derbys führt das Team die Zuschauerstatistik (361 Besucher im Schnitt) an. Ganz oben steht man auch in der Auswärtstabelle (25 Punkte). Eine solche Zwischenbilanz hatte wohl kaum ein Insider vor der Saison auf der Rechnung. Denn mit 41 Punkten ging der SV im Sommer 2015 als 14. über die Ziellinie. Allerdings mit satten 14 Punkten Abstand auf den obersten Relegationsrang.

Die Vorbereitung verlief gut: Meist deutliche Siege gegen die Bezirksligisten TSV Detag Wernberg, SV Sorghof, DJK Ensdorf und SpVgg Vohenstrauß wurden durch ein achtbares 1:1 beim Bayernligisten ASV Burglengenfeld und eine 2:4-Niederlage gegen die SpVgg SV Weiden abgerundet. "Im oberen Bereich der Tabelle gefällt es uns natürlich sehr gut. Das ist kein Geheimnis. Wir wollen, so lange es geht, oben dabei bleiben", sagt SVE-Trainer Michael Rösch.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.