Ferienprogramm
Mit den Siedlern zur Straußenfarm

Vermischtes
Etzenricht
25.08.2016
19
0

"Ich habe nicht gewusst, wie groß diese Tiere sind und wenn sie aufgeregt sind, dann plustern sie sich auf und wachsen noch ein Stück", erzählte ein Kind nach dem Besuch der Straußenfarm, die von der Siedlergemeinschaft für das Etzenrichter Ferienprogramm angeboten wurde. Fasziniert hat die Gruppe die geschilderte Geschwindigkeit der Laufvögel. "Ich hätte nicht gedacht, dass es bis zu 60 Stundenkilometer sind", waren die Kinder beeindruckt. Außer Informationen "vom Ei bis zum ausgewachsenen Exemplar" durften die Teilnehmer auch von den Erzeugnissen der Farm kosten. Sie bekamen Produkte, wie die riesigen Eier, vorgestellt. Unter Aufsicht der Betreuer-Riege um SG-Vorsitzende Ingrid Mehlhorn (Zweite von links) steuerte die Gruppe noch einen Spielplatz an. Die Kinder konnten sich austoben und bekamen eine ausgiebige Brotzeit spendiert. Die Mädchen und Buben wurden kostenlos per Omnibus nach Kotzenbach chauffiert und waren bei der Rückfahrt begeistert über die lehrreichen Details zu Zucht, Haltung und Vermarktung. Bild: war

Weitere Beiträge zu den Themen: Ferienprogramm (393)Straußen (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.