Feuerwehr bietet Erste-Hilfe-Kurs an
Helfen lernen

Elisabeth Stahl demonstrierte die unterschiedlichen Arten von Ernstfällen und erklärte den Kursteilnehmern das richtige Verhalten. Bild: wlr
Vermischtes
Etzenricht
28.10.2016
21
0

Um im Ernstfall Leben retten zu können, organisierte Kommandant Michael Roith einen Erste-Hilfe-Kurs über die Etzenrichter Feuerwehr. Elisabeth Stahl, ehrenamtliche Ausbilderin beim BRK und Schulleiterin der Krankenpflegehilfe Neustadt, erklärte einfache Handgriffe zu den wichtigsten Grundkenntnissen.

Unter dem Motto "Zupacken, statt zuschauen", vermittelte die Kursleiterin in mehreren Einheiten, Wissen für nahezu alle Notfälle. Im Kurs spielten die Ersthelfer häufige Notsituationen durch. Dazu gehörte die Atemkontrolle, die Helmabnahme bei einem Motorradunfall und das richtige Verhalten am Unfallort, sowie das Anlegen von Verbänden.

Die Teilnehmer übten die Herz-Lungen-Wiederbelebung und stellten fest, dass die Angst davor unbegründet ist.

Weitere Themen waren Verletzungen, Amputationen, Verbrennungen, Unterkühlung, Insektenstiche, Ertrinken, Vergiftungen, Stromunfälle, Erfrierungen oder Unterkühlung und natürlich das richtige Absetzen eines Notrufs. Stahl stellte zudem zahlreiche Fallbeispiele zur Diskussion.

Als oberste Priorität für jeden Ersthelfer gelte jedoch zuzupacken und sich nicht von Gaffern verunsichern zu lassen. Jede Hilfe bis zum Eintreffen professioneller Retter, sei wichtig und in vielen Fällen lebensrettend.
Weitere Beiträge zu den Themen: erste Hilfe (59)Feuerwehr Etzenricht (4)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.