Fröhlich in den 90. Geburtstag gestartet
Erika Orlik feiert Jubiläum

Erika Orlik (vorne, Mitte) feierte mit vielen Gästen. Bild: war
Vermischtes
Etzenricht
28.05.2016
45
0
Ausgiebige Spaziergänge, schwimmen, Gartenarbeit und mitfiebern bei Krimis halten Erika Orlik auch nach 90 Jahren noch fit. Ihren Haushalt bringt sie ebenfalls selbst auf Vordermann. "Das Hirn funktioniert nach wie vor", weiß die Jubilarin.

Mit der Anmerkung "Ich singe täglich bei der Hausarbeit" bestätigt sie ihre unerschütterliche Lebensfreude, obwohl sie es nicht immer einfach hatte. 1976 verstarb ihr ältester Sohn Günter nach einem tragischen Verkehrsunfall und vier Monate später Ehemann Walter . Lange Zeit widmete sie sich liebevoll der Pflege ihrer vor zehn Jahren verstorbenen älteren Schwester Berta und dem 2000 verstorbenen Schwager Alois .

Aufgewachsen am Kirchplatz erlernte sie den Kaufmannsberuf, wurde zum Arbeitsdienst eingezogen und war in der Folge beruflich bei einer Weidener Textilreinigungsfirma tätig. Zehn Jahre verbrachte sie in Ingolstadt, ihr Gatte war dort als Bundeswehrsoldat verpflichtet. 1970 kehrte sie in die Heimat zurück und engagierte sich bei ihren Vereinen. Ein Vierteljahrhundert arbeitete sie im Vorstand der Siedler, zwölf Jahre in der Seniorenbetreuung des Pfarrgemeinderats mit. Blaskapelle, Kirchenchor und der Gesangsverein erfreuen sich ihrer aktiven Mitgliedschaft.

Viele Bürger kombinieren ihren Namen zudem mit den Laienspielern. Als guter Geist engagiert sie sich seit 33 Jahren unter anderem beim Kartenverkauf und Schminken. "Ich habe im Leben auch viel zurückbekommen, besitze die beste und hilfsbereiteste Nachbarschaft, und das tut gut", lobt Orlik. Ihr Dank gilt besonders Rita und Eduard Lindner sowie Sabine Danzer . "Ohne, dass ich einen Ton verliere, regeln sie Dinge, die ich nicht selbst kann oder mähen mir den Rasen."
Weitere Beiträge zu den Themen: Etzenricht (18)Erika Orlik (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.