Fünf Jubelpaare erneueren Glaube und Liebe
Liebe im Glauben immer neu erleben

Vermischtes
Etzenricht
13.10.2016
35
0

In der Nikolauskirche trafen sich fünf Ehepaare, um für die gemeinsame Zeit zu danken. Sie feierten anlässlich ihrer Ehejubiläen gemeinsam Gottesdienst. Larissa Burgard begleitete die Messe an der Orgel, Willibald Wirth spielte Geige. Pfarrer Alois Lehner begrüßte die Jubelpaare Petra und Christian Gilch (20 Jahre), Gudrun und Josef Weidensteiner (25 Jahre), Anna und Albert Vogl sowie Marianne und Anton Binner (50 Jahre) und Gerhard und Rosemarie Koehler (55 Jahre). Er freute sich, dass die Paare gekommen waren, um auf eine gute Ehe zurück zu blicken und für die vielen, schönen Dinge zu danken, die von Gott gegeben wurden oder die sie sich gegenseitig schenkten. Die Liebe des Anderen werde oft als selbstverständlich angesehen. Man müsse sie im Glauben immer wieder neu erleben, auch wenn man es schwer miteinander habe. Der Glaube schaffe eine Beziehung zu Gott, sagte der Geistliche. Wie bei der Hochzeit gaben sich die Jubelpaare die Hand, erneuerten ihr Eheversprechen und bekamen den Segen von Pfarrer Lehner. Im Pfarrheim warteten schon Ursula Rösch und weitere Helferinnen des Pfarrgemeinderates auf die Jubelpaare um mit ihnen einen kurzweiligen Abend zu verbringen. Bild: wlr

Weitere Beiträge zu den Themen: Ehejubiläum (26)Alois Lehner (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.