Gemeinderat lässt Dorfplatz errichten

Vermischtes
Etzenricht
03.08.2016
58
0

Der Bau eines Dorfplatzes im Ortskern war wichtigster Tagesordnungspunkt der Gemeinderatssitzung. Die neue Mitte soll auf dem Areal des ehemaligen Gmeiner-Anwesens entstehen. Dort, wo beim Dorffest das Zelt und die zentrale Freifläche waren, will der Gemeinderat auf rund 1100 Quadratmetern bauen. Gleichzeitig möchte er den angrenzenden Kirchsteig einschließlich der Treppe aus Richtung Nikolauskirche zum Gasthof Riebel sanieren. Nach mehreren Gesprächen und Terminen vor Ort präsentierte Architekt Klaus Hentschke die Pläne. Nach der einstimmigen Annahme werde sie ans Landratsamt geleitet. Auch das Amt für Ländliche Entwicklung erhält einen Plan, weil Etzenricht dort Fördergelder beantragen will. "Es soll ein Treffpunkt für alle Generationen, kulturelle Anlässe und Feste entstehen", erklärte Bürgermeister Martin Schregelmann. Auf dem neuen Dorfplatz wird ein Pavillon aus einer Stahlkonstruktion errichtet, der eine E-Bike-Station, Wlan und Schautafeln enthält. Das neue Funktionsgebäude hat rund 100 Quadratmeter Nutzfläche auf zwei Geschossen. Im Erdgeschoss sollen Toiletten gebaut werden. Dazu kommt ein Technikraum. Das Obergeschoss dient in der Hauptsache als Lagerraum. Im vorderen Teil, an der Weidner Straße, soll auch der Maibaum seinen festen Platz erhalten. Bild: war

Weitere Beiträge zu den Themen: Gemeinderat (322)Dorfplatz (18)Ortszentrum (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.