Italienische Nacht des SV Etzenricht „kollidiert“ zufällig mit dem EM-Viertelfinale
Deutschen Sieg mit Pizza feiern

Martin Auschner ist heute wieder als Pizzabäcker gefordert. Bild: war
Vermischtes
Etzenricht
02.07.2016
41
0

Viel besser hätten die Verantwortlichen des SV Etzenricht ihre alljährliche Italienische Nacht nicht planen können. Just zum Termin am Samstag, 2. Juli, trifft Deutschland bei der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich auf Italien. "Wir sind den Spielplan im Vorfeld durchgegangen und haben die Partien bis zu unserem Fest simuliert. Von daher hatten wir schon die Hoffnung, dass es zum Klassiker gegen die Azzurri kommt", gesteht Vorsitzender Martin Auschner im Gespräch mit dem "Neuen Tag".

Die Organisatoren reagierten prompt und erweiterten das Angebot zur Italienischen Nacht um das Public Viewing um 21 Uhr. "Wir haben im Saal des Sportheims eine große Leinwand installiert, so dass niemand verzichten oder nach Hause gehen muss." Der Vorsitzende schlüpft am Samstag wieder in die Rolle des Pizzabäckers. Gemeinsam mit seinem Vorstandsteam schiebt Auschner vermutlich wieder bis zu 250 Pizzas in den Ofen. "Wir bieten unser Standardprogramm mit Salami-Schinken- oder Hawaii-Variationen sowie köstlichen italienischen Weinen." Von kreativen Bezeichnungen aus aktuellem Anlass weiß Auschner noch nichts, schließt das aber bis zum Beginn des Festes nicht aus.

Gut möglich also, dass sich dann eine Pizza "Endstazione" oder eine Pizza "Arrivederci" auf der Speisekarte findet. Auschner hofft, dass er etwas vom Spiel sieht. "Wir beginnen gegen 17 Uhr nach dem Vorbereitungsspiel unserer ersten Mannschaft gegen den 1. SC Feucht. Vielleicht sind bis zum Anstoß alle Gäste versorgt." Trotz seines Faibles für die südeuropäischen Spezialitäten, hofft Auschner auf einen deutschen Sieg, den er "italienisch feiern" würde.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.