Konzert von Benjamin Doß und Johannes Bauer begeistert
Berührende Klänge

Nicht nur mit Bach, auch mit Komponisten aus der Romantik begeisterten Johannes Bauer (links) und Benjamin Doß (rechts) bei ihrem Konzert in Falkenberg. Bild: wro
Kultur
Falkenberg
21.10.2016
34
0

Das Forum Falkenberg bietet Veranstaltungen auf hohem Niveau. Dazu zählt zweifellos auch der (eher nachdenklich stimmende) Abend mit den Gitarristen Benjamin Doß und Johannes Bauer. "Eine Bühne auch für junge Künstler sollen unsere Veranstaltungen sein", betonte eine dezent moderierende Hedwig Bauer. Eine besondere Plattform - wenn auch eine ungewöhnliche - war der (nahezu ausverkaufte) Rittersaal auf jeden Fall. Das Ambiente hätte nicht passender sein können. Bekannte Stücke, aber auch geläufige Komponistennamen suchte man im Abendprogramm (fast) vergeblich. Benjamin Doß und Johannes Bauer versetzten miteinander, aber auch als Solisten das gespannt lauschende Publikum in die Zeit der Ritterturniere und ins Reich romantischer Sänger.

Schon des Öfteren weilte der Allgäuer Johannes Bauer in der Region. Im Landkreis kein Unbekannter ist Benjamin Doß. Der Waldsassener begeisterte bereits mehrfach bei Kammerkonzerten. Die Bühne Burg Falkenberg jedoch war für beide Künstler neu.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.