Bewährte Führungsspitze

Bei der Führung des Kolping-Bezirksverbands bleibt alles beim Alten. An der Spitze stehen Vorsitzende Martina Mark und 2. Vorsitzende Dagmar Franz (vorne von rechts) sowie (darüber von rechts) Markus Fischer, Kassenprüferin Christine Kick, die Schriftführerinnen Andrea Neukirchen, Angela Protschky und (oben) Bezirkspräses Pfarrer Martin Besold und Kassenprüfer Werner Hahn. Bild: wro
Lokales
Falkenberg
25.10.2015
22
0

Sie helfen, wo Menschen in Not sind, können aber auch ganz entspannt feiern: Die Kolpingmitglieder haben in den vergangenen Jahren viel geleistet. Mit Martina Mark an der Spitze wird es so weitergehen.

Der Kolping-Bezirksverband Tirschenreuth hat in den zurückliegenden Jahren wieder ein großes und abwechslungsreiches Programm abgearbeitet. Das bewies der Bericht von Martina Mark in der gut besuchten Jahreshauptversammlung im Jugendheim. Bezirkspräses Pfarrer Martin Besold aus Erbendorf würdigte das Engagement der Mitglieder. Gemeinsam mit Pater Stefan hatte er vorher den Gottesdienst in der Falkenberger St.Pankratius-Kirche gefeiert.

In ihrem Dreijahresrückblick erinnerte Martina Mark an die vielen Aktivitäten der Kolpingfamilie: "Wir haben bei der großen Flut in Deggendorf finanziell helfen können, aber wir haben auch gefeiert". Gemeinsam mit Landespräses Monsignore Christoph Huber gedachte man dem 200. Geburtstag von Adolph Kolping. Die Landeswallfahrt nach Altötting und an der Ausflug zur Burgruine Weißenstein, sowie viele Bezirksveranstaltungen und Bildungstage, wie etwa im Haus Johannisthal, waren Anlässe genug, mehr als zufrieden auf das vergangene Kolpingjahr zurückzublicken.

Keine Überraschung

"Aber wir haben auch getrauert, weil wir von lieben Menschen Abschied nehmen mussten, die uns über viele Jahre begleitet haben." Mark, die den Kreisverband seit über 18 Jahren leitet, zeigte sich stolz auf "ihre" Kolpingfamilie: Ich durfte in dieser Zeit immer wieder feststellen, dass das Wort Kolpingfamilie, und das "Wir" immer im Vordergrund stand. "Nur gemeinsam sind wir stark!" Ohne Überraschungen verliefen die Neuwahlen. Alle Vorstandsmitglieder wurden für weitere drei Jahre in ihren Ämtern bestätigt: Martina Mark an der Spitze mit ihrer Stellvertreterin Dagmar Franz. Schriftführer bleiben Angela Protschky und Andrea Neukirchen, für die Finanzen zeichnet sich Markus Fichtner verantwortlich. Kassenprüfer bleiben Christine Kick und Werner Hahn. Einen heiteren und kurzweilig vorgetragenen Rückblick auf den Kolpingtag 2015 in Köln hatte Herbert Konrad aus Tirschenreuth mitgebracht. 15 Kolpingmitglieder aus dem Bezirk hatten waren im September nach Köln gereist.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.