Blick in die Klüfte der Wollsäcke

Lokales
Falkenberg
27.09.2014
0
0
Spektakulär der Anblick des künftigen Treppenaufgangs in Burg Falkenberg. Der Gast steigt inmitten der gewaltigen Granitblöcke, der sogenannten Wollsäcke, auf denen die Burg thront, empor. "Da kann man in Klüfte blicken, den Fels spüren", macht Architekt Peter Brückner Lust auf einen Besuch.

Daneben der rund 30 Meter hohe Aufzugschacht, den derzeit Tunnelbau-Spezialisten in den Fels treiben. "Vielleicht bekommen wir im Aufzug sogar ein Fenster." Das würde die Fahrt nach oben geradezu einzigartig machen. Eine der vielen Ideen aus dem Tirschenreuther Architekturbüro. Bis zur Fertigstellung der rund 6,5 Millionen teuren Sanierung im nächsten Jahr dürften noch einige dazukommen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)September 2014 (8407)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.