Einer, der anschiebt

Die CSU Falkenberg dankte verdienten Mitgliedern. Das Bild zeigt von links Bürgermeister Herbert Bauer, CSU-Ortsvorsitzenden Matthias Grundler, Ehrenvorsitzenden Engelbert Weis und Bundestagsabgeordneten Reiner Meier. Bild: privat
Lokales
Falkenberg
08.11.2014
9
0

Nicht nur die Sanierung der Falkenberger Burg fordert vollen Einsatz. Bürgermeister Herbert Bauer engagiert sich, schiebt seit langem an, will den Markt Falkenberg voran bringen. Das würdigte nun die CSU.

Die Ehrung von Herbert Bauer und weiterer verdienter Mitglieder fand beim Gesellschaftsabend des CSU-Ortsverbandes statt. Dabei ergriff der Tirschenreuther Bundestagsabgeordnete Reiner Meier das Wort. Er sprach über die Verbesserung der Mütterrente sowie die Herausforderungen durch internationale Krisen.

Im Blickpunkt des Abends standen freilich die Ehrungen. Dabei erinnerte Vorsitzender Matthias Grundler, dass Bürgermeister Herbert Bauer erst kürzlich von Regierungspräsident Axel Bartelt mit der kommunalen Verdienstmedaille in Bronze ausgezeichnet worden war. "Verdient hat er sich diese Auszeichnung durch 30 Jahre im Dienst der Kommunalpolitik." Herbert Bauer saß seit 1984 im Marktrat der kleinsten Gemeinde im Landkreis und trägt seit 1996 Verantwortung als Bürgermeister. CSU-Vorsitzender Matthias Grundler zollte Bauer großen Respekt und dankte ihm für dessen Einsatz für die Gemeinde. Außerdem sei Bauer seit 42 Jahren Mitglied der CSU, erinnerte Grundler weiter. Auch Bundestagsabgeordneter Reiner Meier würdigte den Einsatz von Herbert Bauer. Wer sich so lange Zeit für das Gemeinwohl engagiere, verdiene Anerkennung. Dank sagte Matthias Grundler zudem CSU-Ehrenvorsitzendem Engelbert Weis. Der langjährige ehemalige Vorsitzende wurde für 50 Jahre Mitgliedschaft mit einer Urkunde ausgezeichnet. Weitere Jubilare sind Konrad Farmbauer (50), Wilhelm Staufer (50), Bernhard Keck (50), Gerhard Braun (20) und Arno Höfer (20).
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.