Gaudi auch ohne ein Prinzenpaar

Die Vorbereitungen für den Komiteeball in Falkenberg laufen bereits auf Hochtouren. Das Organisationsteam stellten nun das Plakat für einen der Höhepunkte im Falkenberger Fasching vor. Im Bild hinten von links Philipp Bauernfeind, Sebastian Zölch, Bianca Göhl und Angela Wisnievski; sitzend von links Philipp Weig, Daniela Zölch und Wolfgang Weiß. Bild: si
Lokales
Falkenberg
25.11.2015
25
0
Der Termin für den Komiteeball steht. Das Faschingskomitee Falkenberg steckt mitten in den Vorbereitungen für den Ball, der am 23. Januar 2016 im Kramerstodl steigt. "Leider gibt es auch in dieser Session kein Prinzenpaar", bedauert Exprinzin Daniela Zölch (Anmerkung der Redaktion: Im Falkenberger Fasching gibt es keinen Faschingsprinzen sondern eine Prinzin).

Wie im Vorjahr werden beim Ball "Effi & Konsorten" für Stimmung sorgen und den Faschingsbegeisterten kräftig einheizen. Einlass zum Komiteeball bekommen alle ab 18 Jahren. Es gibt nur eine Abendkasse. Für die Maskenprämierung hofft das Faschingskomitee auf viele verkleidete Gäste. Zur Stärkung der Faschingsbegeisterten gibt es Brotzeiten und warme Speisen. Natürlich lockt wieder Barbetrieb. Zur Unterhaltung der Gäste hat sich das Faschingskomitee einiges einfallen lassen, was jedoch noch nicht verraten wird. Die drei Neuzugänge Philipp Bauernfeind, Philipp Weig und Sebastian Zölch haben neue Ideen ins Komitee eingebracht. Übrigens: Wenn jemand Interesse hat beim Faschingskomitee Falkenberg mitzumachen, kann er sich gerne bei Daniela Zölch oder einem anderen Komiteemitglied melden.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.