Lachen über todsichere Absichten

Musiker Bernhard Helmstreit, die Kabarettistinnen Karin Thaller und Monika Helmstreit und die Pianistin und Sängerin Isolde Baldauf finden das Leben "Zum Sterben schön". Sie gastieren am Samstag im "Schwoazhansl-Zoigl". Bild: privat
Lokales
Falkenberg
22.10.2014
13
0

Wer über Falkenberg spricht, denkt dabei meist an Zoigl und deftige Brotzeiten. Immer mehr Liebhaber findet aber auch das Kleinkunstprogramm beim "Schwoazhansl-Zoigl".

Dem Team der Zoiglstube "Schwoazhansl" gelang es, auch für die vierte Veranstaltungsrunde ein abwechslungsreiches Programm zusammenzustellen. Zum Auftakt gibt es am Samstag, 25. Oktober, ein Kabarett zum Thema "Leben und Sterben". Unter dem Titel "Zum Sterben schön" machen sich die vier Künstler Monika und Bernhard Helmstreit (Schrägschrauben), Isolde Baldauf und Karin Thaller ihre Gedanken. Sie setzen sich mit todsicheren Absichten auseinander und begleiten das Publikum ins Jenseits. Das Programm könnte auch heißen: "Dem Tod von der Schippe springen". Denn das Quartett nimmt dem Tod den Schrecken, indem es das Thema "Sterben" mit Humor angeht.

Das Tabu, dass man über den Tod und das Sterben nicht sprechen darf, gilt in diesem Programm nicht. Der Wunsch, würdevoll zu sterben, wird genauso thematisiert wie das Gefühlsleben einer Fernsehleiche. Und man erfährt, warum der eine oder die andere vielleicht kein Testament macht. Auch gibt es einen todsicheren Tipp für das ewige Leben. Ein Kabarettprogramm zum Lachen, Weinen, Nachdenken und nicht zuletzt zum Genießen. Weiter geht es am Samstag, 8. November, mit irischer Musik. Unter dem Motto "Zoigl meets folk music" gastiert die Gruppe "Teetotallers" auf der "Schwoazhansl"-Bühne.

Ein weiterer musikalischer Höhepunkt und zugleich Dauerbrenner im "Schwoazhansl"-Programm ist auch heuer der Auftritt der King-Size-Combo aus Weiden. Am Samstag, 19. Dezember, lassen die Vollblutmusiker unter der Leitung von Bandleader Markus König das Jahr swingvoll ausklingen. Neben dem Weihnachtsklassiker "Rudolph" werden auch in diesem Jahr wieder viele bekannte Klassiker aus Swing, Soul, Pop und Jazz erklingen. Für alle Comedy-Freunde gibt es am Freitag, 30. Januar, ein besonderes Schmankerl: "Mark & Simon", ein international bekanntes Comedy-Duo aus München, bringt an diesem Abend beim "Schwoazhansl" sein Programm "MusiComedy" auf die Bühne. So schafft die Dosis an sauber vorgetragener Musikparodie und Slapstick-Kabarett-Comedy genau die Mischung, die ein unterhaltsames Programm ausmacht. Wohl deshalb zählen Entertainer wie Thomas Gottschalk und Alfred Biolek zu den bekennenden Fans von Mark & Simon.

Nachwuchskabarettisten

Bayerisches Kabarett lockt am Samstag, 21. Februar, wenn drei begnadete Nachwuchskünstler unter dem Pseudonym "Drei Kritische" Auszüge aus ihren Soloprogrammen bieten. Christine Eixenberger, die derzeit zusammen mit Wolfgang Krebs im Bayerischen Fernsehen die Sendung "Habe die Ehre" moderiert, war schon im vergangenen Jahr in Falkenberg zu Gast. Franziska Wanninger ist ebenfalls mittlerweile sehr oft im Fernsehen zu bewundern und wird zusammen mit Tobias Öller die Lachmuskeln des Publikums strapazieren.

Einlass zu den Veranstaltungen ist jeweils um 18.30 Uhr, Beginn um 20 Uhr. Die Kleinkunst-Angebote für März und April sind derzeit noch in Planung.

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.schwoazhansl-zoigl.de/
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.