Verein "Forum Falkenberg" rührt Werbetrommel für Baustein-Aktion
Stufe für Stufe Spenden sammeln

Lokales
Falkenberg
27.11.2014
7
0
Die traditionellen Musikveranstaltungen des "Forums Falkenberg" fallen wegen der Sanierung noch geraume Zeit aus. Doch die Freunde der Burg leiden nicht unter Arbeitsmangel: Im abgelaufenen Vereinsjahr standen für die Vorstandsmitglieder über 15 Termine an.

Seit 2009 begleitet das Vorstandsteam des Forums um Vorsitzenden Herbert Bauer die gemeindlichen Bemühungen um die Finanzierung und spätere Nutzung der Burg. Der Verein ist mittlerweile 191 Mitglieder stark, war bei der Jahreshauptversammlung zu erfahren. Falk Leopold vom Architekturbüro Brückner zeigte mit beeindruckendem Bild- und Videomaterial den Fortschritt der Bauarbeiten. Dr. Winfried Helm, von der Marktgemeinde mit der Planung des Museums beauftragt, stellte sein Konzept vor. In der gesamten Burg und teilweise auch im Umfeld wird der Lebenslauf des ehemaligen Botschafters Friedrich Werner Graf von der Schulenburg mit vielen weiteren Aspekten der Orts- und Burggeschichte beleuchtet. Auch die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg bis zur Übergabe der Burg an die Gemeinde 2009 greift das Konzept auf.

Wichtigster Punkt für das Forum in den nächsten Monaten ist das Einsammeln von Spenden, wie Schriftführer Matthias Grundler betonte. "Wir brauchen eine funktionstüchtige Burg! Was wir jetzt nicht stemmen, wird später umso schwieriger zu beschaffen sein", appellierte er an alle Mitglieder, sich an der Kampagne zu beteiligen. Besonders für eine gut funktionierende Einrichtung werden dringend Unterstützer gesucht, weil Fördermöglichkeiten und Finanzkraft der Gemeinde begrenzt sind.

Privatleute mit kleinen Spenden sind ebenso willkommen wie Firmen. Ein besonderes Angebot ist, am Weg im Fels mitzubauen: Jeder kann für eine Spende von 500 Euro eine der 180 Treppenstufen, die vom Eingangsportal im Felsen in der Schwaige bis in das Dachgeschoss führen, symbolisch kaufen. Die Spender werden auf Wunsch im Eingangsbereich oder an den Treppenstufen im Fels genannt. Auch eine Fördermitgliedschaft im Forum mit freiwillig höherem Beitrag ist angedacht.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.