Buntes Programm für interessierte Besucher
Burg Falkenberg macht die Tore auf

Die Burg Falkenberg mit dem Tagungszentrum zu Füßen des Granitfelsens ist am 7. und 8. Mai ausgiebig zu besichtigen. Bild: Grüner
Vermischtes
Falkenberg
18.04.2016
196
0

Die erste Bewährungsprobe mit Veranstaltungen aller Art, Hotelbetrieb und Führungen ist bestanden. Am Samstag, 7. Mai, und Sonntag, 8. Mai, werden die Tore weit geöffnet, können die Burg Falkenberg und das Tagungszentrum umfassend besichtigt werden. Der Verein "Forum Falkenberg - Freunde der Burg", seit Januar Betreiber, bietet neben Informationen ein reichhaltiges Programm.

So kann am Samstag von 14 bis 17 Uhr die Burg besichtigt werden. Danach ist dann Festbetrieb in der Schwaige, unterhalb der Burg, mit der Falkenberger Karpfenmusik. Der Sonntag, 8. Mai, beginnt um 8.45 Uhr mit einem Kirchenzug vom Feuerwehrhaus zum Festplatz. Dort findet um 9 Uhr der Gottesdienst (bei schlechtem Wetter in der Kirche) mit der Falkenberger Blaskapelle statt. Anschließend bis 13 Uhr Festbetrieb und Mittagstisch in der Schwaige.

Ab 13 Uhr kann dann die Burg wieder besichtigt werden. Im Burghof sorgen Falkenberger Musikschüler für Unterhaltung. Für die Kleinsten wird Kinderschminken angeboten, ist ein Zauberer vor Ort. Zusätzlich werden Lose zum Kauf angeboten. Hier können mehrere Übernachtungen incl. Frühstück im Burghotel gewonnen werden.

An beiden Tagen gibt es Kaffee und Kuchen im Rittersaal und im Kapitelsaal der Burg, Speisen und Getränke im Burghof und in der Schwaige. Bei schlechtem Wetter wird im Tagungszentrum bewirtet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.