Führungswechsel bei den Stiftländer Rotariern
Scharf an Schulwitz

Die neue Führung des Rotary-Clubs Stiftland mit (von links) Karlheinz Scharf, André Putzlocher, Präsident Gisbert Schulwitz, Christian Schönberger, Uschi Huber, Richard Pappenberger, Hubert Rustler und Wolfgang Gropengießer. Bild: kro
Vermischtes
Falkenberg
12.07.2016
163
0

Im einzigartigen Ambiente der sanierten Burg ging am Samstag der alljährliche Führungswechsel beim Rotary-Club Stiftland über die Bühne. Der bisherige Präsident Karlheinz Scharf übergab die Insignien an seinen Nachfolger, Gisbert Schulwitz aus Beidl.

In seiner Jahresbilanz wies Scharf vor allem auf die Aktivitäten des Clubs in der Region hin, zum Beispiel den hervorragend besuchten Benefizball in Waldsassen und die gemeinsamen Medienprojekte deutscher und tschechischer Jugendlicher. Die Rotarier förderten zudem die Ferienfreizeit einiger Kinder der Förderschule, begleiteten eine Wanderung behinderter und nichtbehinderter Kinder und waren für die "Mitterteicher Tafel" sehr aktiv. Der neue Präsident Gisbert Schulwitz stellte die neue Führungsmannschaft vor. Der Vorstand setzt sich im neuen Club-Jahr zusammen aus Richard Pappenberger, Wolfgang Gropengießer, Christian Schönberger, André Putzlocher, Hubert Rustler, Karlheinz Scharf, Alfred Lauterbach und Uschi Huber.

In seiner Antrittsrede ging Schulwitz auf die nächsten Unternehmungen ein. Unter dem Motto "Wir sind bereit" will der Club wieder Hilfsbedürftige in der Region unbürokratisch und direkt unterstützen. Ferner wird das gemeinsame deutsch-tschechische Medienprojekt in Tannenlohe fortgeführt. Auch sind einige Benefizveranstaltungen geplant.
Weitere Beiträge zu den Themen: Rotary-Club Stiftland (6)Gisbert Schulwitz (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.