Kinder schreiben für Kinder
Interview im Tierheim

Die Recherche im Tirschenreuther Tierheim war auch mit Katzenkuscheln verbunden. Das macht Zwei- und Vierbeinern Spaß! Bild: hfz
Vermischtes
Falkenberg
20.06.2016
39
0

Im Tierheim Tirschenreuth gibt es viel zu tun. Das erfuhren drei Schülerinnen aus Falkenberg bei einem Interview mit einer Mitarbeiterin.

Wie viele Tiere sind hier?

,,Um die 35 Hunde und 120 Katzen."

Welche Tierarten haben Sie?

,,Wir haben hier Hunde, Katzen und Meerschweinchen."

Haben Sie auch eigene Haustiere?

,,Ja, einen Hund und ein Pferd."

Wer bezahlt das Geld für das Futter?

,,Das kommt von Spenden und Mitgliedern. Manche bezahlen monatlich oder zur Weihnachtszeit. Manche bringen auch Futter vorbei oder Handtücher, Bettlaken und so weiter."

Haben Sie Spaß an der Arbeit?

,,Ja!"

Ist der Zaun wolfsicher?

,,Bestimmt, also es kommt keiner über den Zaun. Die meisten gehen sowieso nicht drüber."

Haben Sie Lieblingstiere?

,,Eigentlich nicht, ich mag sie alle gern."

Woher bekommen Sie das ganze Geld fürs Tierheim?

,,Das kommt auch von Spenden. Ein kleiner Teil wird von den Gemeinden finanziert, aber das meiste Geld kommt von Spenden."

Sind manche Tiere angriffslustig?

,,Ja, wir haben ganz viele Problemhunde. Es wird mit der Zeit besser, aber manche Tiere sind halt so."

Haben Sie vor manchen Tieren Angst?

,,Nein, Angst darf man keine haben."

Braucht man für diesen Beruf eine Ausbildung?

,,Es gibt so etwas, das ist eine schulische Sache. Das weiß ich aber nicht genau. Es ist aber nicht wichtig. Man muss wirklich arbeiten können."

von Magdalena, Lenya und Hanna, Klasse 3/4 der Grundschule Falkenberg
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.