Kolping-Kinder erobern Falkenberger Burg

Vermischtes
Falkenberg
03.09.2016
16
0

Nachdem bereits Anfang August das Ferienprogramm der Kolpingsfamilie "Im Reich der Steine rund um die Burg" viele Kinder begeistert hatte, durften nun die Kolping-Kids unter der Leitung von Maria Unterstein als Sommerhöhepunkt in der Burg übernachten. Zehn Kinder und drei Betreuerinnen bepackt mit Schlafsäcken eroberten den Kapitelsaal der Burg und bereiteten das Nachtlager. Von Elisabeth Schabl hörten die Kinder, wie es früher war, in einer Burg zu leben und wie man sich da verteidigen konnte, wenn Feinde anmarschierten. Außerdem war es spannend, von den Falkenberger Burgfalken zu hören, die im Turm der Burg nisten. Schaudern ließ so manchen ein Verlies mit einem Skelett. Die gemeinsame Fackelwanderung war schaurig-schön und ließ ein wenig Grusel-Gefühl aufkommen. Zurück in der Burg lasen sich Kinder und Betreuer dann gegenseitig Geschichten von Gespenstern und Burgen vor. Am Morgen nach Aufräumen und Morgenkreis im Burghof ging es zum Frühstückseinkauf und Frühstücken ins Pfarrheim. Mit einer lustigen Abschluss-Spielerunde fand die Eroberung der Burg Falkenberg ein fröhliches Ende. Übrigens treffen sich die Falkenberger Kolping-Kids regelmäßig einmal im Monat am Samstagvormittag. Die nächste Runde findet am 17. September von 10 bis 11.30 Uhr statt. Maria Unterstein freut sich über jedes neue Mitglied in der aktiven Gruppe. Bild: privat

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.