Zauberstunde auf Burg Falkenberg begeistert Flüchtlingsfamilien

Vermischtes
Falkenberg
02.12.2016
11
0

Tirschenreuth/Falkenberg. Ein besonderes Highlight war der Ausflug von Flüchtlingsfamilien aus Tirschenreuth zur Burg Falkenberg. Organisiert wurde die Tour von der Asyl-Sozialberatung der Caritas gemeinsam mit dem Arbeitskreis Asyl Tirschenreuth. 21 Familien mit 35 Kindern aus Syrien, Irak, Äthiopien, Armenien, Aserbaidschan, der Ukraine und Weißrussland konnten daran teilnehmen. Begleitet wurden sie von den Ehrenamtlichen des AK Asyl. Für die Kinder im Schulalter sowie ihre Eltern gehörte eine Burgführung samt Besteigung des Turms zum Programm. Von Elisabeth und Reinhard Schabl, die zum Team der ehrenamtlichen Burgführer gehören, erfuhren sie Wissenswertes aus der Geschichte der Burg. Die kleineren Kinder konnten währenddessen mit ihren Müttern Bilder von der Burg ausmalen. Absoluter Höhepunkt des kurzweiligen Nachmittags war eine Vorführung von Franziskanerbruder und "Clown-Zauberer" Georg Schmausser (Bild) im Kapitelsaal. Dieser brachte mit seinen Kunststücken nicht nur die Kinder, sondern auch die Erwachsenen zum Lachen. Zum Ende seiner Zauberstunde bastelte er für jeden Teilnehmer auch noch eine Luftballonfigur. Nach diesem unterhaltsamen Programm gab es eine reichhaltige Brotzeit im Rittersaal, zu der die Familien dank großzügiger Spenden verschiedenster Gruppen eingeladen waren. Bild: Privat

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.