Feuerwehr Wolfring baut für Kinder Hindernisparcours auf
Präzision nötig bei Zielspritzen

Mit einem gezielten Wasserstrahl galt es, die Tennisbälle von den Hütchen zu spritzen. Bild: nib
Freizeit
Fensterbach
08.09.2016
19
0

Wolfring. Einmal Feuerwehrmann oder -frau sein, diesen Wunsch erfüllte die Feuerwehr Wolfring 21 Kindern beim Ferienprogramm. Vorsitzender Markus Plank begrüßte die Teilnehmer am Gerätehaus.

Die zahlreichen Helfer der Wehr hatten drei Stationen aufgebaut. Zum einen galt es, einen Ball mit Hilfe eines Wasserstrahls durch einen Hindernisparcours zu bugsieren. Dann war Präzision beim Zielspritzen gefragt, und zuletzt wartete eine Fahrt im Feuerwehrauto auf die Kinder. Schließlich galt es, ein echtes Feuer zu löschen. Wie bei jeder Übung wartete am Ende eine Brotzeit, die sich die Mädchen und Buben redlich verdient hatten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.