Spiel ohne Grenzen beim Kapellenfest
Kegler auf dem ersten Platz

Freizeit
Fensterbach
17.09.2016
12
0

Als Erinnerung an den Bau der Heilig-Kreuz-Kapelle hatte der Kapellenverein Knölling zum Kapellenfest geladen. Zu Beginn feierte Pfarrer Michael Hoch eine Andacht in der Kapelle. Zum gemütlichen Teil des Festes begrüßte Vorsitzende Renate Nowak danach die zahlreichen Besucher. Beim "Spiel ohne Grenzen" stellten sich vier Mannschaften den fünf Spielen. Beim Schubkarren-Fahren, Sägen, Zielwerfen, Melken und Wassertransport waren Geschicklichkeit, Ausdauer und Kraft gefragt. Am Ende siegte die Mannschaft der "Gut Holz"-Kegler. Sie ließ die Teams der Feuerwehr-Muttis und der Schützen von Hubertus Knölling, die sich punktgleich den zweiten Platz teilten, sowie der Feuerwehr Wolfring hinter sich.

Weitere Beiträge zu den Themen: Spiel ohne Grenzen (9)Kapellenverein Knölling (5)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.