Reservistenmusikzug Oberpfalz gibt für Benefizkonzert Gastspiel in der Dürnsrichter ...
Militärische Klänge für guten Zweck

Für einen guten Zweck greifen die Frauen und Männer des Reservistenmusikzugs Oberpfalz gerne zu ihren Instrumenten und spielen in einem Benefizkonzert auf. Bild: nib
Kultur
Fensterbach
02.04.2016
238
0

Fensterbach/Dürnsricht. "Musik baut Brücken" - unter dieses Motto stellt der Reservistenmusikzug Oberpfalz sein Benefizkonzert am Samstag, 16. April, in der Turnhalle in Dürnsricht zugunsten des Fördervereins der Fensterbacher Grundschule.

Auf ein breites Spektrum konzertanter Blasmusik dürfen sich die Besucher freuen, das zumindest verspricht der Vorsitzende des Orchesters, Oberfeldwebel der Reserve Peter Habermeier. In dem Reservistenmusikzug, der 2013 in der Schweppermann-Kaserne in Kümmersbruck ins Leben gerufen wurde, spielen Angehörige von Blaskapellen und Orchesterformationen aus dem ganzen nordbayerischen Raum. Innerhalb kürzester Zeit ist dieses Ensemble auf 60 Mitglieder angewachsen und präsentiert seinem Publikum traditionelle Militärmusik, aber auch sinfonische Blasmusikliteratur bis zur Unterhaltungsmusik.

Initiator des Konzerts war bereits im Jahr 2014 Christian Ziegler. Zum einen spielen in dem Musikzug etliche Instrumentalisten der Jugendblaskapelle Fensterbach mit, zum anderen engagieren sich diese Aktiven gerne für soziale Projekte. Besonders stolz ist Ziegler nach eigenem Bekunden, dass er jetzt als Bürgermeister in seiner Heimatgemeinde dieses Orchester präsentieren darf. Ein Ritterschlag, wie es Ziegler bezeichnet, ist, dass der ehemalige stellvertretende Leiter des Zentrums Militärmusik der Bundeswehr, Oberstleutnant a. D. Bern Zivny, dem Konzert beiwohnen wird. Er war seit Gründung des Orchesters 2013 stets Tippgeber, Förderer und Dozent. Zivny reist für diese Veranstaltung extra aus Berlin, seinem Wohnort, an. Dargeboten werden in der Turnhalle Werke von Gottfried Sonntag, Naohiro Iwai, Udo Jürgens, Alfred Reed, Julius Fucik und anderen. Einlass ist ab 18.30 Uhr, Beginn um 19.30 Uhr. Karten kosten im Vorverkauf (Rathaus Fensterbach, Grundschule Fensterbach,bei Lutz Böhnisch, 09438/94 18 41) acht, an der Abendkasse zehn Euro.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.