An der Krippe für alle ein Platz

Das Krippenspiel leitete díe Weihnachtsfeierlichkeiten in der Albertus-Magnus-Kirche ein. Bild: nib
Lokales
Fensterbach
27.12.2014
3
0

Die Weihnachtsgeschichte wird in der Aufführung bei der Kinderkrippenfeier in der Albertus-Magnus-Kirche lebendig. Rund 20 Kinder hatten das Spiel mit den Betreuerinnen und Müttern einstudiert.

Von der Reise von Maria und Josef nach Bethlehem und ihrer Herbergssuche bis hin zur Verkündigung durch die Engel erzählten sie die Weihnachtsgeschichte nach. Viele Eltern waren mit ihren kleinen Kindern zum Gottesdienst gekommen. Die Kinder verstummten während der Aufführung und folgten gebannt dem Schauspiel. Das Spiel, so Pfarrer Hoch, erinnert an den Sinn von Weihnachten: "An der Krippe ist für jeden ein Platz denn an diesem Abend sollte niemand alleine sein!".

Viel Text mussten die jungen Schauspieler lernen und meisterten ihre Aufgaben dennoch bravourös. Viel Applaus von den Gottesdienstbesuchern bestätigte die lobenden Worte des Priesters. Die Kinderkrippenfeier gestaltete die Band "Timeout" mit ihren Liedern musikalisch. Am Ende der Andacht durfte sich jedes Kind ein kleines Geschenk vom Weihnachtsbaum vor der Kirche nehmen.

Zum Abschluss des Weihnachtsabends feierten die Christen der Pfarrgemeinde die Christmette in der Albertus-Magnus-Kirche in Dürnsricht. Pfarrer Michael Hoch und Ruhestandspfarrer Johann Schächtl wurden von rund 45 Ministranten der Pfarrgemeinde an den Altar begleitet. Der Gottesdienst in der Nacht war sehr gut besucht und endete traditionell mit dem Lied "Stille Nacht, Heilige Nacht". Der glänzende Rahmen sollte nicht den Blick auf die Weihnachtsgeschichte behindern betonte Pfarrer Hoch in seiner Predigt. Die Jugendblaskapelle und Kirchenchor sorgten gemeinsam für ansprechende musikalische Begleitung.

Den Abschluss, ein gemütliches Beisammensein mit Glühwein auf dem Kirchplatz, verregnete es in diesem Jahr - und auch die JBK trotzte nur kurz dem widrigen Wetter mit einem verkürzten Ständchen.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.