Arbeiten am neuen Zugangsbereich des Werks
Godelmann setzt Zeichen

Lokales
Fensterbach
17.03.2015
2
0
Der Winter ist vorbei, die Arbeiten haben begonnen: Das Godelmann-Werk in Högling erhält einen neuen Zufahrtsbereich. Dieses Vorhaben setzt einen Meilenstein, der weit in die Zukunft des Unternehmens reicht.

Der Weg ins Werk war bisher denkbar eng. Oft stauten sich die Lkw-Gespanne bis hinaus auf eine Kreisstraße. Das wird sich jetzt ändern. Mit erheblichem Finanzaufwand sorgt die Unternehmerfamilie Godelmann jetzt für einen geordneten Ablauf der Beladearbeiten. Die Zufahrt erhält eine Neugestaltung, es wird Abstellplätzen geben und ein Dispositionsgebäude, in dem die Aufträge zeitnah abgewickelt werden.

Dazu war ein Grundstück notwendig, das im Vorjahr erworben und gerodet werden konnte. Auf diesem Areal ist ein weiteres Gebäude umsetzungsreif.

Darin entstehen Sozialräume für die Lkw-Fahrer. Oft müssen sie sich gedulden, mitunter auch Ruhepausen einhalten. Das können sie dann sehr komfortabel in dem neuen Haus. Es wird bestückt sein mit allem, was für kürzere und längere Zwischenstopps nötig ist.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.