Außerordentliche Erfolge

Lokales
Fensterbach
16.04.2015
0
0

Der Schützenverein "Hubertus" Knölling ehrte langjährige und verdiente Mitglieder. Aber auch die Jugend solle sich dem Verein zugehörig fühlen, hieß es.

Die Königsproklamation bildete den Rahmen für die Ehrung langjähriger und sportlich erfolgreicher Mitglieder. Die Schützenmeisterin Gisela Zerbian dankte vorab ihren Vorstandsmitgliedern und den zahlreichen Helfern, die bei der Renovierung der Toilettenanlagen und der Vorbereitung und Durchführung zahlreicher Veranstaltungen mitgearbeitet hatten.

In ihrem Grußwort freute sich die Vizepräsidentin des Oberpfälzer Schützenbundes Herta Zeiler über die sehr gut besuchte Veranstaltung und lobte den Verein. Zum einen engagierten sich Mitglieder stark auf Gauebene, zum anderen werde hervorragende Ausbildung betrieben. Sie gratulierte dem amtierenden Landesschützenkönig Jürgen Ketzler. Das diesjährige Bürgerschießen würde gut in das Programm "Ziel im Visier" passen, mit dem der Schützenbund den Schießsport mehr in den Blickpunkt rücken will.

Ehrengauschützenmeister Erich Zerbian blickte kurz auf seine zehnjährige Amtszeit als Gauschützenmeister zurück, dankte seinen Vorstandsmitgliedern für die gute Zusammenarbeit und gratulierte dem Verein zu einem sehr gepflegten Schützenheim.

Bei den anstehenden Ehrungen wurden Mitglieder für 25 und 50 Jahre geehrt. Zwei Mitglieder erhielten Auszeichnungen für außerordentliche sportliche Erfolge. Die Schützenmeisterin Zerbian ehrte Julian Kemptner für seinen vierten Platz bei der Deutschen Meisterschaft im Armbrustschießen. Christina Ketzler ist amtierende Landesmeisterin bei den Junioren weiblich B und erreichte einen ausgezeichneten 13. Platz bei den Deutschen Meisterschaften.

"Die Jugend ist unsere Zukunft, deshalb wollen wir ihr auch das Gefühl geben, dazu zugehören", betonte die Schützenmeisterin. Seit fünf Jahren betreiben die Jugendlichen mit Herzblut den Schießsport und nehmen immer erfolgreicher an Meisterschaften und an Vereinswettbewerben teil.

Im Namen der Hubertus-Schützen sind verschiedene Schützen sehr erfolgreich bei überregionalen Wettbewerben. Zerbian ehrte den dritten Deutschen Meister im KK Uwe Spachtholz, den Gau- und Landesschützenkönig Jürgen Ketzler, Ferdinand Stipberger und Achim Hüttner für ihren 5. Platz bei der Deutschen Meisterschaft im KK-Mannschaftswettbewerb, Erwin Zerbian für seinen 4. Platz und Markus Ulrich für seine über viele Jahre gezeigten Leistungen.

Beim Königsschießen (Bericht folgt) wurden auch der Schrott-Pokal und ein Preisschießen veranstaltet. Beim Schrott-Pokal konnte sich Erwin Zerbian mit einem 83 Teiler gegen die beiden Nachwuchsschützen Simon Obendorfer und Bastian Ebenhöch durchsetzen. Der erste Preis ging an Friedolin Bauer mit einem 111 Teiler mit der Pistole, Platz zwei mit ebenfalls einem 111 Teiler, allerdings mit dem Gewehr, ging an Michael Weigl sen. und auf Platz drei landete Reinhold Kemptner mit einem 112 Teiler.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.